Iss dich gesund: Krankheiten vorbeugen mit der richtigen Ernährung

„Echte Frauen haben Kurven“, „No Bodyshaming“, „Big is beautiful“… Ist dir auch schon aufgefallen, wie viele Slogans es zu etwas fülligeren Figurtypen gibt? Ich finde das ja eigentlich toll! Wenn es nach mir geht, kennt Schönheit keine Konfektionsgrößen und man kann mit einer 42, 44, 46 oder was auch immer genauso wunderschön sein, wie eine Frau mit Modelmaßen und Sixpack. Es kommt immer auch auf die Ausstrahlung an, und jemand, der mit sich glücklich und zufrieden ist, strahlt etwas ganz anderes aus, als jemand, der verzweifelt irgendeinem Bodygoal hinterherhechelt.

Eigentlich. Wenn da nicht diese eine Sache wäre: Übergewicht – ich rede von echtem Übergewicht, und nicht von drei, vier, fünf Kilos zu viel, die uns am Tragen der Liebingsjeans hindern – ist schädlich. Sehr schädlich sogar, denn Übergewicht begünstigt erwiesenermaßen Herz-Kreislauferkrankungen, Stoffwechselstörungen wie Diabetes und Schlaganfälle.

Auch Krankheiten wie Krebs entstehen direkt und indirekt – bedingt durch schlechte Ernährung – durch  Übergewicht. Studien zeigen, dass ab einem BMI von 25 das Krebsrisiko massiv steigt  — und zwar so sehr, dass Übergewicht nach Rauchen als der schlimmste, vermeidbare Auslöser gilt. Besonders für uns Frauen ist Dicksein  gefährlich, denn  rund 38 Prozent aller Gebärmutterkrebsfälle gehen auf Übergewicht zurück.

Wieso kann Übergewicht zu Krebs führen? Das ist noch nicht klar. Ärzte gehen davon aus, dass Fettdepots – insbesondere das Bauchfett – den Stoffwechsel verändern und dadurch Entzündungen auslösen, die zu Krebs führen können. Bei Übergewicht werden außerdem zu viel Sexualhormone produziert, die im Verdacht stehen, das Wachstum von Tumoren zu begünstigen. 

Das klingt jetzt alles erst mal ziemlich schlimm, aber es gibt auch eine gute Nachricht: Wer abnimmt, senkt damit sein Krebsrisiko wieder. Auch dafür gibt es Studien. Und wer Sport treibt – schon 30 Minuten täglich reichen – senkt das Körpergewicht und wirkt der Entwicklung von Tumoren entgegen.   

Mit einem healthy Lifestyle wie bei UpgradeU beugst du Krankheiten mit deiner Ernährung weiter vor. Manche Lebensmittel, wie frisches Obst und Gemüse, das bei UpgradeU regelmäßig auf dem Plan steht, haben das Potenzial, Krebszellen in ihrer Entwicklung zu schwächen und den Körper so zu stärken, dass er mit mutierten Zellen eher fertig wird. Wahnsinn, oder?

Während du also genüsslich deinen Joghurt mit Himbeeren löffelst, rüstet sich dein Körper gegen schädliche Zellen. Du musst um gesund zu bleiben nun aber nicht den ganzen Tag lang Obst und Gemüse essen. Auch grüner Tee, Rotwein, dunkle Schokolade und Kurkuma sollen krebshemmende Inhaltsstoffe besitzen. Das meiste davon schmeckt mir persönlich eh. Warum also nicht solche Radikalfänger öfter in den Speiseplan integrieren und so länger gesund bleiben? Lasst es euch schmecken!