Was ist „Skinny Fat“?

Man hört oder liest immer mal wieder von „Skinny Fat“. Aber was genau bedeutet es? Ist das nun jemand der „skinny“ oder eher „fat“ ist?

Skinny Fat bezeichnet den Zustand eines Körpers der zwar äußerlich in Kleidung dünn ist, aber innerlich viel Fett und wenig Muskeln enthält. Menschen die dünn sind können also einen erhöhten Fettanteil haben und gleichzeitig sehr wenig Muskelmasse aufweisen.

Skinny Fat ist oft ein Ergebnis aus kalorienarmer Ernährung oder sehr kleinen Portionen von ungesunder, fettiger Ernährung. Einhergehend mit Bewegungsmangel oder fehlendem Kraftraining.

Hol dir unseren kostenlosen Plan für Training & Ernährung 

"Von Schlaff zu Straff"

Der Körper ist zwar schlank und die Waage zeigt eine wundervolle Zahl an, doch das Bindegewebe ist schlaff. Cellulite ist deutlicher zu erkennen und der Körper wirkt meistens undefiniert. Vor allem den  gesundheitlichen Aspekt sollte man dabei nicht außer Acht lassen, denn eine einseitige Ernährung ohne Vitamine, Mikronährstoffe und gute Kohlenhydrate sowie fehlender Bewegung, kann verschiedenste Krankheitsbilder begünstigen.

Bin ich skinny fat?

Du hast eine schlanke Silhouette, am Bauch aber ein paar kleine Röllchen? Dann bist du wahrscheinlich „skinny fat“. Oftmals wirken zudem Arme und Beine zwar schlank aber eher undefiniert. Ein Skinny Fat Klassiker ist auch der „Cardio-Po“: Ein eher flacher, hängender Po ohne viel Muskelspannung. Man kann sagen, dass der Körper einfach nicht definiert oder konturiert aussieht, sondern eher Richtung wabbelig.

Skinny Fat vorher nachher
Mit der richtigen Ernährung und Sport von schlaff zu straff

Was kann man also dagegen machen?

Ein sehr wichtiger Aspekt, um aus der „Skinny Fat“ Falle zu entkommen ist der Sport. Konkret – der muskuläre Aufbau! Es kann sein, dass dadurch die Waage zwar eine höhere Zahl anzeigt, da Muskeln eben mehr Gewicht haben als Fett, doch der Körper wird viel definierter, straffer und gesünder.

Außerdem ist es wichtig, darauf zu achten, was du isst. Viele der Lebensmittel, die wir unachtsam konsumieren, können dazu führen, dass wir an Gewicht zunehmen oder sogar Fett ansetzen. Wichtig ist eine hohe Proteinzufuhr, denn Proteine sind DIE Bausteine für deine Muskulatur.

Skinny Fat ist kein unvermeidbares Schicksal! Mit regelmäßigem Training und einer gesunden Ernährung kannst du es vermeiden.

Willst du dich auch (wieder) wohler in deiner Haut fühlen und straffer, fitter und gesünder fühlen? Lade dir jetzt gleich unseren KOSTENLOSEN PLAN GEGEN SKINNY FAT runter!

1 Kommentar zu „Was ist „Skinny Fat“?“

  1. Pingback: Haut am Bauch straffen | 7 Tipps, Übungen & Maßnahmen

Kommentarfunktion geschlossen.

Warenkorb
Scroll to Top