Erhöhe deinen Fettstoffwechsel

Während deines Cardiotrainings, beispielsweise beim Joggen, verbrennst du nicht nur superschnell viele Kalorien aus deinem Glykogenspeicher, sondern zapfst auch SOFORT deine Fettdepots an. Du hast bestimmt schon einmal davon gehört, dass die Fettverbrennung erst nach ca. einer halben Stunde beginnt. Dies ist aber so nicht korrekt. Fakt ist, du verbrennst mit der allerersten Minute deines Trainings bereits Fett. Was daran aber stimmt: Nach ca. 30 Minuten startet eine Art Turbo-Fettverbrennung. Ab dem Moment verbrennst du noch mehr Fett im Vergleich zu vorher, da dein Körper vorher parallel damit beschäftigt war, den noch kursierenden Zucker aus dem Blut mit zu verbrennen.

Da die wenigsten von uns Marathonläufer sind und keine Stunden damit verbringen ewig Joggen zu gehen, können wir einen kleinen Trick anwenden, um den Booster-Effekt trotzdem sofort nutzen zu können.

Jogge dafür am besten auf nüchternen Magen gleich  deine Runden, zum Beispiel mit unserem Run4U Laufprogramm. So kann dein Körper von Anfang an die Fettverbrennung deutlich erhöhen.

Und noch eine gute Nachricht: wer regelmäßig joggt (bzw. Cardiotraining ausübt), bringt seinem Körper damit bei, den Fettverbrennungsmotor sogar schneller auf den Turbogang zu schalten.

Um deinen Fettstoffwechsel ideal zu beanspruchen, solltest du so trainieren, dass du nicht durchgehend aus der Puste bist (z.B. ein Intervalltraining wählen), damit genügend Sauerstoff in deinem Blut zirkulieren kann. Unser Stoffwechsel braucht nämlich diesen Sauerstoff um Fett überhaupt gut verbrennen zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags

#Training