46241 Views |  38

Back to me = Back2U!!

10 Wochen ist es nun her… 70 Tage… 1680 Stunden, 100.800 Minuten, und die Sekunden will ich gar nicht ausrechnen…. Es ist auf jeden Fall laaange her, dass ich meine 10 Wochen Sportprogramm startete. Ich war mir so unsicher… Nach der ersten Schwangerschaft hatte ich es ja geschafft… aber jetzt… nach der zweiten Schwangerschaft… schaffe ich das auch? 8 Kilo MEHR mussten jetzt runter. Also insgesamt 18(!) Kilo (ohne Kind!). 28 Kilo hatte ich zugenommen…. So viele Menschen sagten mir Sätze wie „Das klappt nie!“, „Ist dir das denn wirklich so wichtig?“, „Nach der 2. Schwangerschaft ist es viel schwieriger!!!“, „Mach dir keine Illusionen, das wird niemals so wie früher.“ und so weiter und so fort. Und das waren noch nicht die Hater…
Kurz gesagt: Ich hatte es verstanden. Es würde nicht einfacher werden, aber ich wollte es schaffen!

Gedacht, getan… 2 Wochen nach der Geburt (Kaisergeburt – so ähnlich wie ein Kaiserschnitt) ging es los. 5mal die Woche 30-40 Minuten Training. Am Anfang war es eine riesige Umstellung, und ich gebe zu, ich dachte, es würde einfacher werden wieder zurück zu finden. Denn es heißt ja immer so schön, dass der Körper es sich merkt, dass man Sport gemacht hat… Irgendwie hatte ich aber eher das Gefühl mein Körper leidet an Demenz… Da war aber auch nichts mehr da! Egal. Ich habe es weiter durchgezogen – in den T-Shirts meines Mannes. Denn ans Reinpressen in meine eigenen brauchte ich noch nicht einmal zu denken… höchstens davon träumen…

Die Ernährung war irgendwie kein Problem. LowCarb (NICHT Non-Carb!!) und Stillen geht sehr gut zusammen, durfte ich feststellen. Und wenn der Heißhunger kam, hatte ich dann so meine Tricks. Mal eine Handvoll Gojibeeren, mal Mandeln etc. Alles im Rahmen und vor allem kein Problem! Und siehe da: Von Woche zu Woche verschwanden immer mehr Fettpolster (2 Kilo pro Woche und das fast jede Woche!) und zum Vorschein kamen meine altbekannten Kurven. Das war natürlich Motivation pur!

Und jetzt stehe ich da und bin fitter als je zuvor!

Das Coole an Back2U ist, dass man den JoJo-Effekt nicht fürchten muss, denn du nimmst ab mit Essen. Bei den Pulver-, Tabletten- sowie Kohlsuppe- und Null Diäten etc. ist immer das Problem, dass man danach wieder „normal“ isst und der Körper den Umschwung nicht verarbeiten kann. Bei Back2U isst du sowieso die ganze Zeit das, was du auch danach sicherlich bis zu 80% weiter essen wirst. Und die restlichen 20 ungesunden Prozente die steckt der Körper durch den Sport weg.

70 Tage… 1680 Stunden, 100.800 Minuten und 18 Kilo leichter….. ja! Das war es wert!!!