Was ist texturiertes Pflanzenprotein?

Texturiertes Pflanzenprotein, was soll das denn sein? Eventuell bist du in einem unserer Ernährungspläne über diesen Begriff gestolpert und hast dir genau diese Frage gestellt. Wir erklären es dir!

Texturiertes Pflanzenprotein  oder auch TVP ist ein durch unterschiedliche Prozesse aus seiner ursprünglichen Struktur in eine fleischartige Faserstruktur überführtes, pflanzliches Eiweiß. Die Prozesse dahinter sind ziemlich kompliziert, darum langweilen wir dich damit nicht, sondern bleiben bei den harten Fakten. 😉

Als Ausgangsmaterialien finden z. B. Protein aus Soja, Weizen, Erdnuss, Sesam, Raps oder Hefe Verwendung. Typisch für texturiertes Pflanzenprotein ist seine trockene Konsistenz und lange Haltbarkeit, da dem Produkt während der Herstellung viel Wasser entzogen wird. Wahrscheinlich hast du TVP Produkte schon mal im Biomarkt oder auch einem gut sortierten Supermarkt gesehen. TVP-Produkte werden meist in Form von Granulat, Flocken oder sogar in Streifen angeboten und eignen sie sich für verschiedene Gerichte, angefangen bei der klassischen Spaghetti Bolognese bis hin zur veganer Hühnerbrust.

Wichtig zu wissen: Aufgrund der trockenen Konsistenz müssen Produkte aus TVP vor der Zubereitung zunächst in Wasser oder einer anderen Flüssigkeit eingeweicht werden.

programm ansehen