Smoothie-Time

Lass mich grundsätzlich etwas loswerden, bevor es ans Eingemachte geht.

Ich bin total dagegen, dass man Hauptmahlzeiten durch Drinks ersetzt. Das kann nur schief gehen. Denn irgendwann musst du was essen und dein Körper wird dann alles an den falschen Stellen speichern. Allerdings bin ich dafür, wenn die Smoothies in deine wöchentliche Ernährung einfließen.

Wenn du zum Beispiel eine Trainingseinheit hinter dir hast, ist es immer empfehlenswert deinem Körper rasch etwas zu geben, was er verwerten kann. Dies vermeidet den Heißhunger und versorgt die strapazierten Muskeln mit gesunden Mineralien und Vitamine.

Smoothie Zutaten

Meine Empfehlung in diesem Fall.

The Smooth-After-Workout-Drink:

Zutaten:

2,5dl Mandelmilch – 1 Banane – 1EL Haferkleie oder Proteinpulver – eine handvoll frischen Spinat – 10 grüne Trauben – Mandeln fürs Topping

Und keine Sorge, den Spinat schmeckt man kaum raus!!

Und wie die anderen 2 Smoothies funktionieren, verrate ich euch die nächsten Tage.

Guten Appetit meine Lieben!

Warenkorb
Scroll to Top