Dress 4 success

Immer wieder kommen Fragen auf, was zum Joggen denn jetzt eigentlich angezogen werden soll! Auch ob das richtige Equipment denn überhaupt so wichtig ist?

Im Punkt Schuhwerk ist es sehr wichtig, was für Laufschuhe man nutzt! Hier sollte man auch nicht sparen, sondern auf eine gute Qualität achten. Am besten ist es sich in einem Fachgeschäft beraten zu lassen und eventuell sogar eine Laufanalyse dort zu machen. Der Schuh sollte prinzipiell vorne einen Daumenbreit Platz haben. Hinten an der Ferse muss er gut anliegen, da es sonst schnell zu Blasen kommt.

Wie sieht es nun mit der Bekleidung aus? Ist es hier auch wichtig, was wann wie von welcher Marke getragen wird? Hier kann jeder seinen eigenen Style ausleben und sich austoben.

Zu beachten ist natürlich die Temperatur beim Laufen. Bei kälteren Graden macht man häufig den Fehler sich zu warm anzuziehen. Durch das schnelle und starke Schwitzen kann man sich dann leichter erkälten. Daher immer ein paar Grad dazu addieren und sich dann die Kleidung auswählen. Der sogenannte „Zwiebellook“ ist eine bewährte Methode für das Laufen.

Gerade beim Thema Schwitzen helfen die „Sportstoffe“. Das heißt hier sollte man nicht reine Baumwolle anziehen. Denn diese saugt die Nässe auf. Eher auf Kunstfasern zurückgreifen und nach „Dry Fit“ Ausschau halten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist ein gut sitzender Sport-BH. Es sollte nichts eingeschnürt werden, aber doch einen guten Halt gewährleisten.

Mit dem Hintergrundwissen kann dich nichts mehr aufhalten und du kannst endlich loslaufen. Viel Spaß!!

Warenkorb
Scroll to Top