Wirsingrouladen

Zutaten:

  • 250g Tatar
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Pfeffer
  • Salz
  • 4 TL konformer Senf
  • Kokosöl (optional)
  • 1 Wirsing

Zubereitung:

Zwiebel schälen und fein würfeln. Tatar mit Zwiebel, Ei und Kümmel vermischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen und 4 große schöne Blätter abtrennen.

Diese im heißen Wasser blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Im Anschluss die Blätter mit jeweils 1 Teelöffel konformen Senf bestreichen.

1/4 der Tatarmasse auf jedes der Blätter verteilen und die Seiten einschlagen und zusammenrollen. Anschließend mit einem Küchengarn festbinden oder alternativ Rouladennadeln oder ähnliches verwenden.

Die Rouladen in einer gut beschichteten Pfanne anbraten. Alternativ kann auch etwas Kokosöl verwendet werden.

Den restlichen Wirsing in Streifen oder Würfel schneiden, ebenfalls anbraten und zu den Rouladen geben.

Tipp:

Wer keinen Wirsing mag oder bekommt, kann alternativ auf Weißkohl oder Spitzkohl zurückgreifen. Zubereitung funktioniert genauso.