Verbotene Gelüste

Wer von uns kennt ihn nicht: den Heißhunger auf etwas Süßes, Deftiges etc. Total normal, total ok… aber ich habe mich gefragt, woher rührt der Feind? In welchem Detail steckt denn nun genau der Teufel?

Wo ist der Grund, der Ursprung??

Klar, kann man den Heißhunger einfach befriedigen durch ein Stück Schokolade oder ein paar Chips… Aber seien wir mal ehrlich, dabei bleibt es selten, oder?

Also wie vermeiden? Beim Recherchieren bin ich auf Folgendes gestoßen:

Hast du Hunger auf….

→ Schokolade: Nüsse, Kerne, Gemüse, Obst – möglichst magnesiumhaltig

→ was Fettiges: Calcium-reiche Nahrungsmittel wie Käse, Milch, grünes Gemüse

→ Kohlenhydrate: Hülsenfrüchte, fetthaltigen Fisch, Chiasamen, Nüsse

→ Süßes: Süßkartoffel, Milchprodukte, frisches Obst

→ Salziges: Ziegenkäse, fetthaltigen Fisch, Cashewnüsse

Ich persönlich finde, dass es hilft. Es geht nicht darum, komplett zu verzichten. Wer will das schon? Es geht vielmehr darum, zu reduzieren, d.h. tatsächlich statt einer Tüte nur eine Handvoll Chips zu essen… im wahrsten Sinne EINEN Riegel davor zu schieben.

Liebe Grüße
Charlotte

Warenkorb
Scroll to Top