Unsere beliebtesten Eierspeisen

Osterzeit ist Eierzeit. Also höchste Zeit für unsere beliebtesten Eiergerichte zum Nachkochen oder -backen!

  1. Rührei süß
  2. Spiegelei mit Süßkartoffeln
  3. Eier-Donuts
  4. Schinken-Spinat-Omelett
  5. Brokkoli-Tomaten-Frittata
  6. Rhabarberkuchen

Süßes Rührei:

  • 1 Apfel (oder anderes Obst laut Plan)
  • Eier so viel man mag
  • Evtl. Chiasamen/Leinsamen
  • Zimt
  • Stevia/Xucker oder anderes Süßungsmittel

Den Apfel klein schneiden und in etwas Kokosöl in der Pfanne anbraten. Eier mit hinzu geben und anbraten. Gerne auch 1 EL Chiasamen und/oder Leinsamen mit dazu geben. Mit Zimt abschmecken. Wer möchte kann es noch mit etwas Xucker/Stevia etc. süßen. Anstelle der Portion Apfel geht aber auch anderes Obst.

Spiegelei mit Süßkartoffeln:

  • Salat
  • Eier
  • Olivenöl
  • Süßkartoffeln
  • Kräuter
  • Salz
  • Brokkoli

Salat nach Wunsch zubereiten. Eier in der Pfanne zu Spiegeleiern braten. Die Süßkartoffeln mit wenig Olivenöl, Salz und Kräutern vermischen und dann in  den Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze. In der Zwischenzeit Brokkoli zu Röschen schneiden und im gesalzenen Wasser kurz blanchieren und würzen. Alles zusammen abschmecken und anrichten.

Eier-Donuts:

  • 2 Eier
  • Pilze
  • Tomaten
  • Zucchini
  • Schnittlauch
  • Rührei-Gewürz (optional)

Alle Zutaten im Mixer zerkleinern und in eine gefettete Donutsform füllen. Wer keine hat, kann sie mit feuchten Fingern zu Kugeln formen, dann platt drücken und ein Loch rein drücken. Für ca. 20 Min. bei 200°C Ober-/Unterhitze in den Backofen geben.

Schinken-Spinat-Omelett:

  • Zwiebeln
  • fettarmer Schinken / Schinkenwürfel
  • Blattspinat
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüß
  • Soja Cuisine light (optional)

Zwiebeln anbraten, etwas fettarmer Schinken mit dazu und im Anschluss dann den Blattspinat dazu geben. 3 Eier zusammen mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß mischen und verquirlen und optional einen Schuss Soja Cuisine light mit dazu mischen. Dies dann auf die Spinat- Mischung gießen. Deckel drauf, bis das Ei gar bzw. gestockt ist. Anschließend einmal umklappen und kurz nochmal hochschalten.

Brokkoli-Tomaten-Frittata:

  • 7 Eier
  • 150-200ml Soja milch light
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Brokkoli
  • Tomaten

Einen Kopf Brokkoli und die Tomaten klein schneiden. Erst den Brokkoli in eine Auflaufform geben, dann kommen oben drauf die Tomaten. 7 Eier mit ca. 150 – 200 ml Sojamilch light verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse über das Gemüse geben und ca. 25-30 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen geben.

Rhabarberkuchen:

  • 6 Eiklar
  • 2 Eigelb
  • 2 Scoops Whey (nach Geschmack)
  • Süßungsmittel nach Wahl
  • Vanille
  • 400g Rhabarber frisch oder TK
  • 2 Äpfel
  • Zimt

6 Eiklar steif schlagen und zur Seite stellen. 2 Eigelb mit 2 Scoops Whey (Geschmack nach Wahl) vermischen. Süßungsmittel nach Wahl (Xucker, Stevia etc.) & Vanille dazu geben. 400g klein geschnittenen Rhabarber (frisch oder TK) dazu geben sowie 2 klein geschnittene Äpfel. Dann noch etwas Zimt hinzugeben bei Bedarf und am Schluss den steif geschlagenen Eischnee vorsichtig unterheben. Für 180°C ca. 35 – 40 Min. backen.