Programme kombinieren?

In Quarantänezeiten ist Abwechslung Trumpf! Gut also zu wissen, dass du unsere 4-Wochen-Programme auch wunderbar miteinander kombinieren kannst.

Als Beispiel kannst du ein PimpIt wie Butt & Legs ideal mit den Run4U Laufprogrammen ergänzen. Im Wald oder zu Hause auf einem Laufband zu joggen, ist schließlich noch möglich. So trainierst du deine Ausdauer und stärkst gleichzeitig bestimmte Muskelgruppen. Kein unwichtiger Nebeneffekt solange wir draußen im Wald joggen können (natürlich nur mit ordentlich Abstand zu anderen, denen wir begegnen): du kommst überhaupt nochmal raus (!!!), die frische Luft stärkt deine Abwehr, sorgt für einen ausgeglichenen Hormonhaushalt UND ES MACHT GLÜCKLICH!

Du bist nicht der Typ, der gerne joggt? Dann guck mal hier, wie ich es lieben gelernt habe… danke, Tim.

Bist du derzeit in einem 10-Wochen-Programm, empfehlen wir dir dieses erst durchzuziehen und im Anschluss die 4-Wochen-Programme in Angriff zu nehmen. Denn während der 10 Wochen-Programme geht es bereits um ein ganzheitliches Körpertraining. Hier soll sich dein Körper erst einmal komplett darauf konzentrieren und umstellen können. Wer danach noch weiter machen will, perfekt! Danach weißt du auch genau, welche Regionen du noch etwas mehr pimpen möchtest (hier geht’s zu unseren PimpIt’s). Du willst noch mehr abnehmen? Dann halte dich auch weiterhin 1:1 an deinen, auf dich abgestimmten, Ernährungsplan, der dir zu jedem Programm mit an die Hand gegeben wird.

Wenn du merkst, dass es deiner Motivation gut tun würde, oder dein Trainingserfolg stagniert, verschaff dir ruhig einen neuen Impuls mit einem Training “außerhalb der Reihe”. Trainiere Körperregionen, die du bisher eher vernachlässigt hast, wie zum Beispiel oft der Fall: unseren Rücken! Da hätten wir natürlich auch etwas für dich: unser PimpIt Belly & Back.