Hummus

Hummus ist ja gerade in der veganen Küche sehr beliebt und kann auch wunderbar selbst zubereitet werden.

Für diese orientalische Spezialität benötigt man folgende Zutaten:

  • 1 Dose Kichererbsen (265 g)
  • 100 ml eiskaltes Wasser
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • Saft von 1 Bio Zitrone
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 120 g ungesalzenes Sesammus (Tahini)
  • 1–2 EL Olivenöl (optional)

Weiter geht’s mit der Zubereitung:

Die Kichererbsen abgießen. Dabei 50 ml Kichererbsenwasser auffangen und ein paar Kichererbsen für die Deko aufbewahren.

Den Saft einer Zitrone, die Knoblauchzehe und Salz in den Mixer geben und glatt mixen. Anschließend das Sesammus in den Mixer geben und ordentlich durchmixen. Langsam das eiskalte Wasser und das aufgefangene Kichererbsenwasser dazu geben.

Am Ende die Kichererbsen, Olivenöl und Kreuzkümmel hinzufügen und solange mixen bis eine cremig Masse entsteht. Mit Salz und Zitronensaft würzen. Ist der Hummus zu dickflüssig, einfach etwas kaltes Wasser dazu mixen.

Zum servieren den Hummus mit Olivenöl beträufeln und mit den aufgehobenen Kichererbsen eventuell etwas Sesam und frische Kräuter dekorieren.