Fructose – die Dosis macht’s

Obst ist gesund, ABER: es enthält auch, je nach Obstsorte, ziemlich viel Fructose (Fruchtzucker). Der Energielieferant ist leider, genauso wie Glukose (Traubenzucker), ein Einfachzucker, der den Insulinspiegel rasant ansteigen lässt und zu viel davon leider dick macht, besonders in der Bauchregion.

Wie so oft, geht es also um die Menge, ob es dir schadet oder nicht. Zuviel Zucker im Blut bringt uns leider nicht zur ersehnten Wunschfigur. Greife demnach am besten auf zuckerarme Früchte zurück. Folgende Früchte können wir dir dafür empfehlen:

  • Erdbeeren
  • Feigen
  • Papaya
  • Blaubeeren
  • Aprikosen

Dein Körper schreit andauernd nach Snacks? Versuche es mit griffbereiten Gemüsesticks und einem selbstgemachten Dip aus Magerquark und Kräutern dazu. Du wirst sehen, der Körper gewöhnt sich nach einer Weile an sein neues, gesundes Schicksal und schenkt dir bald ein sich, von selbst einstellendes Sättigungsgefühl.