Die ganz normale kindliche Wahrheit

Ich weiß nicht, warum wir als Kinder so ungern Gemüse essen. Vielleicht ist es uns nicht süß genug. Eine Möglichkeit wäre nun, Zucker darauf zu streuen… kurz mal drüber nachdenken: NEIN, natürlich nicht.

Folgende Situation:

Mein ältester Sohn, 3 Jahre und ein paar bockige Monate, saß neulich vor seinem Spinat. Er schaute mich mit großen Augen an und sagte: “warum muss ich das essen?”

Meine klassische Antwort: “weil es dich stark macht”. Er:”wirklich Mama? Bin ich dann so stark wie Hulk?” “Klar mein Schatz und da wir gerade drüber reden… nun schau dir Hulk mal ganz genau an!?!? Welche Farbe hat er?” “Grün, Mama” “Genau! Und warum? Weil Hulk alles isst, was grün und weiß ist! Deswegen ist er so irre stark!” “Und Tomaten, Mama? Die sind doch rot?” “ja… und nun überleg mal wer rot ist…” “Spiderman?!??!” “Ja! Ganz genau” ich sage euch,  so schnell war der Teller noch nie leer!

Ok, das mag vielleicht besser klappen bei Jungs als bei Mädels. Elsa & Anna… na viel Glück liebe Mädchen-Mamas… obwohl mir fällt ein, überlegt mal, wieviele Farben das Einhorn hat. Ich würde sagen mehrere Fliegen mit einer Klatsche geschlagen. Ein Versuch ist es wert.

Nichts desto trotz überlege ich gerade schwer welche Sorten Gemüse Batman so isst… denn die Frage kommt bestimmt.

Einen schönen Tag euch!!

Charlotte