Diät während Schwangerschaft und Stillzeit

Du bist aktuell schwanger oder gerade frisch gebackene Mami oder du stillst dein Baby noch? Dann ist eine klassische Diät auf gar keinen Fall zu dem jetzigen Zeitpunkt gut und richtig. Konzentriere dich auf deine Schwangerschaft, auf dein Baby und deine Familie und achte auf vor allem auf dich und deinen Körper.

Während der Schwangerschaft oder auch während des Stillens deines Babys ist dein Nährstoffbedarf viel höher als sonst. Deshalb solltest du auf eine ausgewogene, frische und saisonale Ernährung achten. Je nach Anraten deines Frauenarztes sowie deiner Hebamme eventuell auch während der Schwangerschaft den passenden Sport auf deine individuelle Situation. Das kann zum Beispiel walken oder auch schwimmen sein.

Von UpgradeU gibt es bewusst kein Programm während der Schwangerschaft, weil das Thema zu kostbar & heikel ist. Aus der Entfernung können wir nicht deinen Gesundheitszustand beurteilen, kennen keine Vorgeschichte und wissen nicht, wie die Schwangerschaft aktuell verläuft und ob es Komplikationen gibt. Jede Mami soll sich auf sich und ihre Schwangerschaft konzentrieren und diese einfach genießen. Danach ist wieder Zeit sich auf seine eigenen Ziele & Wünsche zu fokussieren, aber während der Schwangerschaft leiht man doch gerne den Körper für dieses Wunder aus.

Hast du nach der Geburt das Go zum Sport von deinem Frauenarzt und Hebamme, dann kannst du gerne mit Back2U starten. Das Programm ist extra für frisch gebackene Mamis von unserem Experten Tim Lobinger in Zusammenarbeit mit Charlotte entworfen worden. Es startet sanft, aber nicht uneffektiv und enthält einige Rückbildungselemente. Es werden bei den Cardioparts verschiedene Ausführungsmöglichkeiten aufgezeigt, je nachdem wie fit dein Beckenboden eben schon ist.

Bei der Ernährung raten wir den frisch gebackenen stillenden Mamis zum Ernährungsplan „stillende Löwin“. Hier wird nämlich konstant auf gesunde Kohlenhydrate, Proteine und viel frisches Gemüse geachtet, so dass alle Mikronährstoffe und Spurenelemente abgedeckt sind und durch die gesunden Kohlenhydrate auch genug Energie für die Milchproduktion zugeführt wird.